Logistik

Hochpräzise Feinmechanik und genaueste Verarbeitung sind charakteristisch für die Schweizer Uhrenindustrie. Mit der Bearbeitung von Uhrengehäusen schaffen wir die Basis für das erfolgreiche Produkt.


Uhrengehäuse
Logistik- und Puffersystem für die Bearbeitung von Uhrengehäusen. Die Werkstückträger werden an 12 Handarbeitsplätzen be- und entladen. Die Ein- und Auslagerung in die 600 Pufferplätze erfolgt vollautomatisch. Die Autonomie beträgt grösser 16h, das heisst die Arbeitsplätze sind nur während einer Schicht besetzt und die Anlage arbeitet in zwei Geisterschichten ohne Bedienung.


Lackieranlage
Handhabungsanlage für die Lackierung von Metallstiften. Die Metallstreifen befinden sich auf Mehrfachwerkstückträgern. Das Ein- und Ausbringen sowohl der Werkstückträger wie auch der einzelnen Metallstreifen geschieht in dieser TwinAutomation-Anlage vollautomatisch. (Bild 1)

Schnelles, präzises und sorgfältiges Ein- und Ausbringen von lackierten und nicht lackierten Metallstreifen in schwieriger Umgebung. (Bild 2)

Mobile Pufferterminals für Werkstückträger für vollautomatischen Format- oder Produktwechsel. (Bild 1)
Handarbeitsplatz für das Ein- und Wegbringen von kleinen Produktionslosen. (Bild 2)